Eigenbluttherapie

Die Eigenbluttherapie ist in der Naturheilkunde seit langem ein bekanntes Verfahren, denn das das eigene Blut enthält alle Informationen, die der Körper braucht um im gesunden Gleichgewicht zu sein und zu bleiben.

Bei der Eigenbluttherapie wird eine kleine Menge Blut aus der Vene entnommen und nach der speziellen Aufbereitung wieder in die Gesäßmuskulatur zurück gespritzt.

Dort geschieht eine Fremdkörperreaktion die das Immunsystem auffordert Reparatur- und Regulationsmechanismen in Gang zu setzen.

Zurück zur Übersicht

© 2010 Ute Martin Impressum | Email